GN Mediengruppe / Aktuelles

GN-Familientag macht Kindern und Eltern viel Spaß

Zaubervorführungen, Ballonkünstler und eine Pferdeshow sorgten bei großen und kleinen Besuchern des GN-Familientags für Unterhaltung. Musikalischer Höhepunkt war der Auftritt der Band „Randale“, die Rockmusik für Kinder spielte. Die Grafschafter Nachrichten veranstalteten den Familientag im Zoo zum siebten Mal und hatten Magier, Musiker und alle Leser eingeladen.

Besucherin Erna Schievink und ihre Enkeltochter freuten sich: „Das Wetter ist ideal für einen Zoobesuch. Es ist nicht mehr so heiß, sondern angenehm kühl“, sagte sie. Viele der rund 4200 Besucher des GN-Familientags wussten zunächst gar nicht, was sie als erstes tun sollten: Die Tiere beobachten oder einem der Künstler zusehen?

Für Staunen sorgte Zauberer Endrik Thier mit seinen Tricks, der die Kinder an seinen Vorführungen teilnehmen ließ. Quietschend ging es beim Ballonkünstler Pelle zu. Aus bunten Ballons schuf er je nach Wunsch der Kinder Pinguine und Robben mit Schwimmreif. Unterdessen stolzierten bunte Riesenvögel durch das das Treiben im Tierpark. Immer wieder pickten die Stelzenvögel mit ihren langen Hälsen Besucher in den Rücken oder stupsten sie an.

Wie gut das Team Pferd/Mensch funktionieren kann, zeigte Katja Linke. Auf einer Pferde/Mensch-Wippe führten sie und ihre Stute Kunststücke vor. Damit machte sie Kindern Mut im Umgang mit Pferden. Ebenfalls um vierbeinige Protagonisten drehte sich die Vorführung von Anja Jankowsky und der Rettungshundestaffel Grafschaft Bentheim. Die Teams aus Mensch und Hund demonstrierten, wie eine Suchaktion abläuft.

Beim Auftritt der Band Randale sorgten die rockigen Lieder unter Kindern und Erwachsenen für Stimmung. Als Erinnerung an den Familientag konnten die Gäste sich von GN-Fotograf Werner Westdörp auf einem alten Schlepper ablichten lassen und das Motiv auf eine Tasse gedruckt als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Den ausführlichen Bericht und eine Bildergalerie gibt es hier.